SEO (Suchmaschinenoptimierung) lässt sich ganz grob in Onpage Optimierung und Offpage Optimierung unterteilen. Während die Onpage Optimierung – wie der Name schon sagt – auf der Seite selbst stattfindet (Strukturierung, Platzierung von Keywords usw.), findet SEO im Offpage-Bereich – wer hätte das gedacht – außerhalb der Seite statt. Der Begriff umfasst also Maßnahmen wie zum Beispiel die Pflege externer Links zur eigenen Page.

Link Popularity

Jeder Webmaster will Klicks auf seine Seite haben, das ist klar. Wer also dafür sorgt, dass auf möglichst vielen anderen Seiten in den Weiten des Webs Links auf die eigene Webpräsenz vorhanden sind, freut sich über jeden, der über diese Links zu ihm kommt und für Traffic sorgt. Noch mehr freut er sich darüber, wenn die Robots von Google und Co. dies auch bemerken und damit die Link Popularity bei den Suchmaschinen steigt. Resultat: ein besseres Ranking – und wieder mehr Klicks.

Die Masse allein macht es nicht!

Wer aber glaubt, dass er nur in möglichst vielen endlosen Linklisten platziert sein muss, damit er bei Google automatisch besser steht, täuscht sich. Denn es kommt natürlich auch auf die Qualität der externen Seiten an. Ein Link auf einer bei Google gut gewichteten Seite ist mehr wert als 100 Platzierungen auf scheintoten Bannerfarmen. Google ist wachsam, die Algorithmen der Suchmaschinen aktualisieren und verändern sich ständig. Die einmal gesetzten Links sollten aber regelmäßig kontrolliert werden.

Man sollte natürlich auch darauf achten, in welchem Bereich der linkgebenden Seite die Platzierung erfolgt. Ein Link nützt im Footer ganz unten sehr viel weniger als im zentralen Artikel der Seite, möglichst noch im Fließtext. Auch die Themenrelevanz spielt eine Rolle. Weblinks von Seiten mit identischen Themen sind ganz besonders wertvoll.

Onpage Optimierung vor Offpage Optimierung

Suchmaschinen-Bombing ist ein gutes Beispiel dafür, dass derjenige, der allein auf Offpage Optimierung setzt und nichts für den Content tut, nur kurzfristig Erfolg hat – wenn überhaupt. Eine sichere, gute Platzierung bei Suchmaschinen setzt hochwertigen Inhalt voraus. Nur dann kann man im Internet dauerhaft Umsätze erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation