Content is king – so lautet eine der Grundsätze in der Internetbrance. So bloggen tausende von Bloggern was das Zeug hält und pumpen Inhalte und Liebe in ihre Seiten ohne wirklich jemals auf einen lukrativen kommerziellen Nenner zu kommen. Doch welche Gründe gibt es dafür und welche Erfolgsfaktoren können zu sprudelnden Einnahmen auf dem Werbekonto führen? Zumindest braucht man eines definitiv für einen lukrativ betriebenen Blog: Besucher. Denn ohne Besucher keine Werbeeinnahmen. So braucht man für jeden Klick und View immer Leser, die sich für die Inhalte und die gut darauf abgestimmten Werbekonzepte interessieren. Ein Weg interessierte Besucher auf seinen Blog zu  bekommen ist der Aufbau von Backlinks.

Warum sollte man den Backlinkaufbau wichtig nehmen?

Wenn einer einen Blog hat, dann sollte er was zu erzählen haben. Doch nützt die schönste Präsens im Internet überhaupt nichts, wenn man nicht die entsprechenden Besucher verzeichnen kann, die das gesammelte Werk dann auch Lesen. Dazu, also für das Gewinnen einer erfreuten Leserschaft, ist der Backlinkaufbau
zwingend notwendig. Unter Backlinks versteht man die Links, die von anderen Seiten auf die eigene verweisen und damit die Wichtigkeit der eigenen Page steigern. Je wichtiger also eine Seite ist, also je mehr Einträge auf sie verweisen, desto höher ist der Rang bei Suchmaschinen wie Google oder Yahoo. Somit gibt es dann auch mehr Besucher und damit auch viel mehr Einnahmen .Doch sollten nicht einfach irgendwelche Besucher auf den Blog gelangen, optimaler ist es noch, wenn man solche Besucher für sich verzeichnen kann, die sich auch für den Inhalt und für die Werbung auf der Seite interessieren. Werbung und Besucher, Inhalte und Promotion des eigenen Blogs sollten alle aufeinander abgestimmt sein. Als wirksames Mittel hat sich die Blogparade für den Backlinkaufbau herausgestellt.

Wie man mit einer Blogparade interessierte Besucher gewinnt

Will man mit einer Blogparade einen guten Backlinkaufbau betreiben, so sollte man nicht nur die Seiten nennen, die man aus nachvollziehbaren Gründen und eigenen Bedürfnissen favoritisiert, sondern sollte auch versuchen die Bedürfnisse seiner Leser zu erkennen. Diese können sich sehr von den Vorstellungen des Blogmachers unterscheiden. Dennoch gilt der Grundsatz: Der Knochen muss dem Hund schmecken, nicht dem Herrchen.

Bei einer Blogparade gewinnt man Besucher, indem man sich mit anderen Bloggern verbindet.Es gibt verschiedene Plattformen wo man seine Parade promoten kann, auch kann man verschiedenste Thematiken aufgreifen. Wichtig ist, dass man den Event bunt und interessant gestalltet und versucht so viele Blogger und Leser wie möglich für seinen Event zu gewinnen. Unter einer Blogparade versteht man nicht einfach nur einen Linktausch – der Eventkarakter ist hierbei weitaus wichtiger – immerhin besteht der Großteil der Blogger aus Idealisten, die vor allem eines wollen: Spaß am Bloggen.

Ideen für eine Blogparade

Je nach eigenen Profil kann man über ein Gewinnspiel nachdenken, das man auf dem eigenen Blog veröffentlicht oder über Verzeichnisse promotet. Themenbezogene Blogger zu finden dürfte nicht schwer fallen, wenn man sich bereits mit einschlägigen Bloggern verbunden hat. Dies sollte man dann informieren über sein Vorhaben eine Blogparade zu machen. Besucher und andere Blogger gelangen so mühelos und hohe Kosten zu verursachen auf den eigenen Blog und können sich so von der Werbung begeistern lassen. Die eigene Parade kann auf  http://blog-parade.de/ vermarken. Es bieten sich zum Beispiel für einen Autoblog verschiedene Paraden an. Neben dem schönsten Autofoto könnte man auch die besten Texte zum Thema anfordern. So kann die Fragestellung – schönstes und schlimmstes Erlebnis mit dem Fahrzeug die kuriosisten Geschichten zu Tage fördern und dabei auch noch eine Gemeinschaft unter den Bloggern erzeugen.

Wer sich nun noch nicht aufgefordert fühlt seinen Blog durch eine Blogparade zu promoten, dem sei als Alternative nur noch in Aussicht gestellt sich mit hohen Werbekosten herumschlagen zu müssen.

One Thought on “Blogparade für mehr Besucher und Backlinks

  1. Hallo,
    ich bin eigentlich eher durch Zufall auf Ihre Seite gekommen. Nachdem ich mich ein wenig durchgelesen habe, muss ich sagen Ihre Seite gefällt mir sehr. Ich werde in Zukunft öfters mal vorbei schauen!

    Viele Grüße aus Sinsheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation